Jahreshauptversammlung 2017


Jahreshauptversammlung 2017 - gemischte Bilanzen

Am Samstag, dem 28.01.2017, fand bei der Schützengesellschaft Bredenbeck von 1872 e.V. die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Insgesamt waren 32 stimmberechtigte Mitglieder des aktuell 86 Mitglieder fassenden Vereins anwesend.

Nach der Eröffnung der Jahreshauptversammlung zog zunächst der Vorsitzende Uwe Stillich Bilanz: Leider hatte der Verein im vergangenen Jahr neun Austritte und drei Todesfälle zu verzeichnen. Diesem Mitgliederschwund stehen drei Beitritte, die sich in zwei Jugendlichen und einem erwachsenen Mitglied wiederfinden, gegenüber. 

Finanziell verlief das Jahr für die Bredenbecker Schützen eher durchwachsen, da beispielsweise in eine neue Heizungsanlage investiert werden musste, berichtete Uwe Geller, Geschäftsführer des Vereins. Schießsportleiter Karsten Gummert führte durch das Sportjahr 2016: Hier konnten wieder gute Erfolge auf Kreis- und Landesverbandsebene erzielt werden. Besonders stolz kann der Verein auf die Erfolge von Renè Gummert und Tom Budde bei den Landesmeisterschaften sein. Außerdem führte er die Verleihung der Vereinswanderpokale durch. Die Wilde Sau geht an Stefan Groß, Frank Marahrens erhält den zum letzten Mal ausgeschossenen Heinrich Schwarze Pokal, der aufgrund der höchsten Anzahl der Siege in der Geschichte des Pokals nun in seinen Besitz übergeht. Karsten Gummert trumpfte mit dem Kleinkaliber groß auf und erringt den Sonntagspokal für ein Jahr. Beim Jugendpokal steht Gina Österreicher auf dem Siegertreppchen. Die Lichtpunktschützen hängte Tom Budde ab, der den Lichtpunktpokal für ein Jahr behalten darf. „Insgesamt würde ich mich über eine höhere Beteiligung an den Trainingstagen freuen. Den perfekten Einstieg dafür bietet der Team-Cup, der ab Februar wieder startet und von Zweierteams, die aus einem Mitlied und einem Nichtmitglied bestehen, beschossen wird.“ So das Resümee von Karsten Gummert.

Vereinsjugendleiter Renè Gummert hatte über seine 13 aktiven Jungschützen positives zu berichten: Die Auslastung des Trainings und die Erfolge sprechen für sich. So konnte Tom Budde, einer der Lichtpunktschützen des Vereins, in 2016 sogar den Titel des Landesmeisters erreichen.

Mitglied und Kreisvorsitzender Peter Nolte führte schließlich die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft durch. Hier durften sich Marianne Behr (60 Jahre), Annemarie Bley (60 Jahre), Ullrich Budde, Uwe Geller, Michael Groß, und Margareta Stein (alle 40 Jahre) freuen.

Die Vorstandswahlen brachten folgende Ergebnisse hervor: Uwe Stillich (Vorsitzender), Karsten Gummert (Schießsportleiter) und Ursula Wulff  (Damenleiterin) wurden wiedergewählt. Die ausscheidende Schriftführerin Ruth Bauer findet Ersatz in Uwe Geller. Als Kassenprüfer wurden Michael Mayer für ein Jahr, Ullrich Budde für zwei Jahre und Adrian Geller als Stellvertreter gewählt.

Nach der Versammlung konnte der Abend bei einem rustikalen Buffet ausklingen.


Impressionen der Versammlung



Blick in die versammelte Mitgliedschaft




Vorbilder: Unsere Geehrten für langjährige Mitgliedschaft



Ein Spitzenjahr für unsere Jugendabteilung findet einen Abschluss mit diversen
Ehrungen, Jugendleiter und Vorsitzender (beide im Hintergrund) dürfen stolz
sein.



Ein obligatorischer Part: Der Kreisvorsitzende Peter Nolte führt die Ehrungen
durch.



Der Vorstand berichtet


Nach getaner Arbeit darf sich Karsten Gummert über den Sonntagspokal
freuen: Ein Ansporn, auch in 2017 als Sportleiter und Sportschütze Gas zu
geben.

Die wichtigsten mit der Versammlung in Verbindung stehenden Ergebnisse aus 2017 sind unter folgenden Links abzurufen:
Vereinspokalsieger 2017: http://schuetzengesellschaft-bredenbeck.de.tl/Vereinspokalsieger-2017.htm
Vereinsmeister 2017: http://schuetzengesellschaft-bredenbeck.de.tl/Vereinsmeister-2017.htm