Ferienpassschießen 2013

 
Lichtpunktschießen – Wenn Licht ins Schwarze trifft!

 

„Ferienzeit ist Schießzeit“, so lautete das Motto des Ferienpassschießens mit dem Lichtpunktgewehr im Jahr 2012. Auch in diesem Jahr öffnete die Schützengesellschaft Bredenbeck von 1872 e. V. ihre Tore für eine spannende Exkursion in die Welt des Schießsports für Kinder von 8 – 11 Jahren. Die Ferienpasskinder hatten am 16. und 23. Juli die Gelegenheit, mit dem Lichtpunktgewehr auf Tuchfühlung zu gehen. In einer feierlichen Siegerehrung erhielt jeder Teilnehmer eine Teilnahmeurkunde und Sachpreise. Die drei Erstplatzierten erhielten Siegerurkunden, Gutscheine und Sachpreise. Des Weiteren erhielt jedes Kind Infomaterial zum Verein.

Parallel zum Lichtpunktschießen stellte die Schützengesellschaft ein Rahmenprogramm auf die Beine, welches vor allem schießsportliche Vorführungen und Erklärungen durch Renè Gummert, einen der Jungschützen des Vereins, umfasste. Dieses Rahmenprogramm hatte als Hauptaufgabe, den interessierten Neulingen den Schießsport als solchen näher zu bringen und den Kindern zu zeigen, wie sich der Schießsport  im Anschluss an das Lichtpunktschießen ab dem vollendeten zwölften Lebensjahr gestaltet.
Abschließend bleibt von Seiten des Vorstands zu erwähnen, dass man sehr hofft, einige Kinder öfter im Verein begrüßen zu dürfen, da die Schussbilder zum Großteil großes Potential zeigten.


Arbeitsteilung bei der Schießsportleitung - Ursula Wulff leitet die elektronische Lichtpunktanlage und Karsten Gummert erklärt die Rahmenbedingungen für ein gutes Schussbild.


Die Spannung steigt! Wer wird sich den ersten Platz sichern?


Abschlussfoto nach der Siegerehrung